Accueil des fables

Les 12 livres

Les Fables

Tris de fables

Le bestiaire

Les personnages

Morales et maximes

Les sources

Contact JMB


Der Bauer und seine Kinder Livre V - Fable 9


Arbeite, wird's auch oft dir sauer –
das ist ein Gut, das nie versagt.

Als einst dem Tode nah sich fühlt' ein reicher Bauer,
rief seine Kinder er allein herbei und sagt':
"Nehmt euch in acht, verkauft das Erbe nimmer,
das unsrer Väter frommer Sinn
uns hinterließ: Es liegt ein Schatz darin.
Zwar weiß ich nicht den Ort; doch Mut führt immer
zum Ziel, er hilft zuletzt auch euch zu eurem Schatz.
Gleich nach der Ernte grabt nur nach an jenem Platz;
wühlt rings den Acker auf und sorgt, dass allerwege
man unablässig Hand anlege."

Der Vater starb, die Söhn' umgruben ganz und gar
den Acker, rechts und links, so dass im nächsten Jahr
er reichre Ernte ihnen brachte.
Es ward kein Gold gefunden; doch der Vater dachte
sehr weise, als er sie den Satz
gelehrt: Die Arbeit war der Schatz.

ancre





W. Aractingy 89 x 116 cm, Mai 1990

Voyez aussi cette fable illustrée par:





Découvrez le premier roman de JM Bassetti, en version numérique ou en version papier sur le site https://www.jemappellemo.fr



Retrouvez tous les textes de JM Bassetti sur son sité dédié : https://www.amor-fati.fr